1962 wurde Regina in Jena/Thüringen geboren. Sie ist verheiratet und hat eine inzwischen erwachsene Tochter. Bei ihr im Haus leben drei Katzen und zwei kleine Hunde. Durch das Puppensammeln ist sie zum Modellieren gekommen. Denn sie liebt “unschuldige” Wesen, wie Tiere, Babys und Kleinkinder. Eigentlich wollte sie nur noch einmal so eine Babypuppe, wie sie als Kind hatte. Durch Zufall sah Regina im Fernsehen eine Verkaufssendung mit Puppen. Da wurde ihr erst einmal klar, was es alles für Künstler- und Sammlerpuppen gab. Sie kaufte ihre erste Babypuppe, aber eine Sammlerin wollte sie nicht werden *wink* Ihr Vorsatz sollte nicht lange halten, und die Babypuppen bekamen schnell Gesellschaft von anderen Puppenkindern. Auf den Eschweger Puppenfesttagen 2001 sah sie zum ersten mal Babyunikate aus Modelene und war absolut begeistert sie musste unbedingt ein Unikat mit nach Hause nehmen. Fasziniert von ihrem neuen Puppenkind und dem Zuspruch ihres Mannes, begann sie sich über das Modellieren zu informieren und besuchte einen Modellierkurs. Hier konnte sie einige Grundkenntnisse erwerben. Jedoch das Modellieren lernt nur jeder durch ständige Arbeit für sich allein. Dabei investiert man sehr viel Zeit und Material. Man findet nach und nach seine eigene Technik heraus, und es klappt immer besser. Seit dem Sommer 2002 modelliere sie nun selbst Puppenkinder. Mit dem Modellieren ist es wie mit dem Puppensammeln – man kann einfach nicht damit aufhören 🙂

Künstlerpuppen von Regina Swialkowski